Ratschläge von Semalt: Wie man Betrugspostings in den sozialen Medien loswird

Es kann sehr irritierend sein, wenn Ihr Freund Ihnen von einem Video erzählt, das Sie auf Ihrer Facebook-Timeline gepostet haben, da Sie wissen, dass Sie die letzten drei Tage nicht aktiv waren. Es ist so lästig für eine Seite, Betrugsbilder ohne Ihre Ankündigung zu kommentieren und auf Ihrer Facebook-Timeline zu veröffentlichen. Hier kommt die Online-Sicherheit ins Spiel. Die Aufforderung, eine Umfrage auszufüllen und ein Smartphone oder einen Preis zu erhalten, ist nicht nur ein Betrug, sondern auch eine bloße Manipulation.

Sie möchten Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort nicht an einen Hacker weitergeben, indem Sie auf Schadcodes klicken. Böswillige Hacker, die allgemein als "Likejacking" bekannt sind, senden ein virales Video an Ihre Timeline, damit Sie es mögen können. Auf lange Sicht leitet das Video Sie zu einem anderen Link weiter, der Sie dazu verleitet, eine Facebook-Seite zu mögen. Danach werden alle von dieser Site erstellten Beiträge automatisch auf Ihrer Timeline angezeigt.

Zum Beispiel kennen wir alle die gefälschten Posts über den Tod von Undertaker und John Cena auf Facebook, die viral wurden. Hüten Sie sich vor Likejacking und dem Klicken auf schädliche Links auf Facebook.

Julia Vashneva, Senior Customer Success Manager bei Semalt , bietet Ihnen die folgende Anleitung, die Ihnen beim Umgang mit Facebook-Spam und -Betrug hilft.

Warum sollten Sie Social-Media-Plattformen verwenden, um Spam und Betrug zu verbreiten?

Spammer nutzen eine große Anzahl von Kunden, die Social-Media-Plattformen wie Facebook nutzen, um sie zu erreichen. Facebook-Nutzer verbringen mehr Zeit mit der Online-Verwaltung ihrer Konten. Spammer nutzen diese Situation, um ihre Pläne zu verbreiten. Facebook legt großen Wert auf die Bekämpfung von Betrug und Spam. Vor kurzem hat Facebook neue Funktionen eingeführt, um zu verhindern, dass Spammer Benutzer erreichen.

Tipps, wie Sie vermeiden können, von Spammern gehackt zu werden

Bei der Online-Ausführung von Aktivitäten sollten Benutzer sozialer Netzwerke die Auswirkungen berücksichtigen, die sie nach dem Hacken haben können. Überprüfen und ändern Sie Ihre Facebook-Datenschutzeinstellungen, um zu verhindern, dass böswillige Bedrohungen in Ihr Konto gelangen. Vermeiden Sie das Herunterladen von Videos und Bildern von Facebook-Seiten.

Schritte zum Entfernen von Betrugspostings aus Ihrer Facebook-Timeline

In den meisten Fällen betreffen Betrüger neugierige Benutzer sozialer Netzwerke. Seien Sie sicher, indem Sie bei seltsamen Seiten vermeiden, auf die Option "Diese Seite mögen" zu klicken. Um Seiten auf Ihrer Timeline zu entfernen, die unbeabsichtigt zu Ihren Lieblingsseiten hinzugefügt wurden, öffnen Sie Ihr Facebook-Timeline-Profil und öffnen Sie die verknüpften Seiten. Klicken Sie auf die Spam-Seite, die Sie entfernen möchten, und unterscheiden Sie sich von der Seite.

Um betrügerische Apps aus Ihrem Facebook-Konto zu löschen, gehen Sie zu den Kontoeinstellungen und klicken Sie auf die App, die Sie entfernen möchten. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Entfernen", um die Betrugs-App von Ihrem Facebook-Konto zu entfernen. Sie können die App auch blockieren, indem Sie den Namen der App in die Option "Apps blockieren" eingeben. Eine Seite zu mögen, die nicht legitim ist, kann Sie wirklich kosten. Informieren Sie sich über die Legitimität einer Website, bevor Sie sie mögen, um zu vermeiden, dass Ihr Konto von einem böswilligen Hacker kontrolliert wird. Teilen Sie Ihren Freunden mit, wie wichtig es ist, Betrugspostings und Apps zu blockieren, um vor Spammern geschützt zu sein.